PROJEKTBEISPIELE -
SOZIALE ORGANISATIONEN

  • Multiplikatoren in Uganda
  • Mit vereinten Kräften gegen Gewalt!
  • Professionalisierung der Vereinsstrukturen

Ausbildung und Professionalisierung der Mitglieder einer ugandischen NGO - GYCO

Ausgangssituation: Ein gemeinnütziger Verein im „Nachkriegsgebiet Nordugandas, die sich zum Ziel gesetzt hat bei der dortigen Jugend einen „Mindshift“ in Richtung Selbstbewusstsein und Unabhängigkeit zu erreichen, möchte eine größere Reichweite erzielen und dafür eine bessere und professioneller Ausbildung absolvieren.  

Herausforderung: Norduganda war 20 Jahre im Bürgerkrieg, Kindersoldaten, brutalstes Niedermetzeln ganzer Dörfer, Aufwachsen in Internierungscamps, Verlust der Familie sowie Hab und Gut waren die Umgebung in der die heute 12- bis 35-Jährigen aufgewachsen sind. Dies führte zu einer traumatisierten „no-future“ Generation.

Vorgangsweise: Mit Hilfe und Unterstützung eines großen internationalen Netzwerkes konnte ein Curriculum zum Workshopleiter und Coach organisiert und umgesetzt werden. Insgesamt 8 Trainerinnen und Ausbildnerinnen aus Deutschland, Österreich, Russland, Litauen, Bulgarien und Frankreich waren vor Ort in Gulu/Norduganda und haben hier in insgesamt 7 Modulen, unter der Begleitung der Initiatorin des Projektes, diese großartige Ausbildung pro bono durchgeführt.

Erfolg: Die Intelligenz, Lern- und Lebensfreude sowie das volle Engagement dieser 18 wunderbaren jungen Menschen zwischen 22 und 34 Jahren resultierte in einer großartigen Ausbildung, die sowohl für die Teilnehmer*innen als auch alle Ausbildnerinnen einen unvergesslichen Impact auslöste. Das Projekt hatte damit einen tollen Start, nun wird eine GYCO (Global Youth Conference) Academy auf einem Campus errichtet, wofür derzeit die Gelder noch aufgestellt werden. Neben der Ausbildung und den damit verbundenen Persone, sind zahlreiche Menschen aus Kunst, Architektur und Agrikultur involviert.

Mit vereinten Kräften gegen Gewalt!

Ausgangssituation: Ein Verein, der sich seit 1994 gegen Zwangsprostitution, Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung an der deutsch-tschechischen Grenze. elccon unterstützt den Verein seit 2004 durch pro bono Beratung, Workshopmoderation und Coachings.

Bereits seit längerer Zeit kommt es zu einer extrem hohen Arbeitsbelastung in der Geschäftsführung. Die Geschäftsführung ist sehr stark in operative Aufgaben involviert und hat daher kaum Zeit für strategische und repräsentative Tätigkeiten wie Unternehmensentwicklung und Fundraising, von denen jedoch die weitere Finanzierung und der weitere Bestand des Vereins abhängen. Darüber hinaus leidet die Qualität der Mitarbeiterführung. Die Aufgabenverteilung zwischen den Mitarbeitern sowie die Büroorganisation ihrer jeweiligen Aufgabenbereiche erscheint verbesserungswürdig. Auch einzelne Mitarbeiter/-innen klagen über Überlastung, verschärft durch zwei aktuelle Kündigungen. Insgesamt besteht ein großer Bedarf nach Struktur und Optimierung der Organisation.

Herausforderung: Durch die generelle Überlastung der Geschäftsführung und der Organisation konnten nur punktuelle Interventionen durchgeführt werden. Eine baldige Besserung der Kapazitätssituation war zunächst nicht in Sicht, zumal es für die beiden offenen Stellen nur äußerst wenige Bewerbungen gab. Die einzelnen Change Maßnahmen mussten innerhalb des elccon Teams auf mehrere Berater und Coaches aufgeteilt, dabei aber eine durchgängige Koordination aller Aktivitäten und die Beratung ‚aus einem Guss‘ sichergestellt werden.

Besondere Ansätze im Change: Alle Mitarbeiter/-innen wurden über einen Auftaktworkshop in den Veränderungsprozess mit einbezogen. Nach der dort erfolgten Standortbestimmung und der umfassenden Evaluation des Common Grounds konnten weitere zielführende Maßnahmen geplant werden, z.B. intensives persönliches Coaching der Geschäftsführung zur Förderung von Resilienz und Selbstwirksamkeit, Workshops zur Überprüfung und Modellierung der Aufbauorganisation sowie zur weiteren Unternehmensentwicklung, Teamsupervisionen zur kontinuierlichen Verbesserung der Zusammenarbeit im Team, Unterstützung des Stellenausschreibungsprozesses. Hierbei kamen auch das Training der Führungskompetenz mit Pferden sowie die Nutzung von INSIGHTs-Profilen im Teamcoaching zum Einsatz.

Erfolg: Verbesserung der Führungsfähigkeiten. Klarere Strukturierung der Aufbauorganisation und Zuordnung einzelner Aufgaben, erhöhte Wirksamkeit der Organisation durch konsequentes Controlling vereinbarter interner Maßnahmen, gestiegenes Bewusstsein für die Wichtigkeit und den Wert von Supervisionen sowie für die Investition in Weiterbildung für alle Mitarbeiter/-innen. Intensivierung der Teamkommunikation durch regelmäßige Meetings und konstruktives, professionelles Feedback. Förderung der Eigenverantwortung im Team. Vorbereitung der Organisation auf eine längere Abwesenheit der Geschäftsführung. Alle durch elccon initierten Change Interventionen wurden durch eine Projektleitung koordiniert und abgestimmt.

 

Professionalisierung der Vereinsstrukturen

Ausgangssituation: Ein gemeinnütziger  Verein der Jugendliche in das Erwachsen sein „initiiert“ und begleitet, möchte eine größere Reichweite erzielen und seine Strukturen professionalisieren 

Herausforderung: Jahrelang wurde in die Professionalisierung von Angebot und Mentoren investiert. Für die Schaffung des strukturellen Rahmens haben jedoch bisher die Kapazitäten gefehlt. Die Aufgaben häufen sich deshalb beim Vorstand und sind in der Menge kaum mehr zu bewältigen

Besondere Ansätze im Change: Begleitung des Vorstandes von der Vereinsstrategie, über die Professionalisierung der Arbeitsabläufe, bis hin zum individuellen systemischen Coaching. Mit der Einführung von Fundraising-Strukturen wurde der Grundstein für die Finanzierung von hauptamtlichen Stellen gelegt. Die individuelle, systemische Begleitung und die Umstellung auf transparentere, agile Prozesse, bereiten einen geeigneten Boden für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Organisation aus sich selbst heraus.

Voriger
Nächster

Sie brauchen Unterstützung für Ihren Change?

Arbeiten Sie mit unserem erfahrenen Beraternetzwerk zusammen.
Setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung!